Hubertusfeier beim Jagdverein Hubertus

Am 03. November fand auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Hubertusfeier des Jagdverein Hubertus in Bad Homburg statt.Das neu gestaltete Vereinsheim, an dieser Stelle ein großes Lob und Dankeschön an den zweiten Vorsitzenden Matthias Richter und seine Helfer, hatte sich bis auf den letzten Platz gefüllt.
Nur noch Stehplätze waren zu Beginn der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Gisbert Müller, zusammen mit den Jagdhornbläsern, zu ergattern. In der Drückjagdsaison für geübte Standschützen eigentlich kein Problem.
Nach dem gemeinsamen Essen wurde das Wort an den neuen Berufsjäger des Hessischen Jagdverbandes, Herrn Reviermeister Jan Kegel, übergeben. Die Jagd im Hinblick auf Tradition und Brauchtumspflege in der heutigen Zeit war das Motto der diesjährigen, von Herrn Kegel an das Auditorium gerichteten Hubertusansprache. Im Anschluss an seine Rede wurde das Thema „Tradition“ auch gleich aufgegriffen. Vier Jungjäger, die ihre Prüfung bereits schon längere Zeit abgeschlossen bzw. erst kürzlich bestanden hatten, erhielten ihren Jägerschlag und wurden in den Kreis der Jägerschaft des Vereins aufgenommen. Als krönenden Abschluss des Abends bließen die Jagdhornbläser den Hubertusmarsch, für den sich die Anwesenden mit großem Applaus bedankten.
Im gemütlichen Beisammensein klang daraufhin der sehr gelungene Abend aus.
Zum Schluss dieses Berichts möchten wir noch ein großes Dankeschön denjenigen aussprechen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.
Dem derzeitigen Kurs der angehenden Jungjäger mit Ihrer Kursleiterin Uschi Zieten für die Unterstützung vor und hinter der Theke, Josef Göbel für das leckere Essen, den Jagdhornbläsern für ihre Darbietung und, last but not least, Andreas Stoitner für die Organisation.
Wir als Jungjäger haben uns sehr wohl gefühlt und hoffen, dass die Tradition der Hubertusfeier auch in den kommenden Jahren noch Tradition bleibt.
Stefan Strobel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.